Unser Revier

Unsere Jollen liegen direkt am Schluchsee im Ortsteil Aha. Das Segelrevier liegt landschaftlich sehr schön und ist durch seine wechselnden Winde ausgesprochen anspruchsvoll. Die Saison reicht von Anfang Mai bis Ende Oktober.

Direkt in Aha, auf dem Gelände des NaturCamp Schluchsee haben wir unseren Jollenschrank mit dem Segelzubehör. Die Infrastruktur des NaturCamp können wir jederzeit nutzen.

Kleine Revierkunde Schluchsee

  • Unsere Boote liegen in einer kleinen Bucht, in der sich auch die einzige am See öffentlich zugängliche Slipanlage befindet. Das Einfahren und vor allem Parken mit motorisierten Gefährten ist nicht zulässig. Näheres findet sich in der Liegeplatzordnung im Downloadbereich (Link). Nur beim Ein- und Auswintern oder bei Reparaturen mit Werkzeug können wir vereinzelt auf dem Gelände parken.
  • Direkt gegenüber der Slipanlage gibt es eine Untiefe. Bei der Slipanlage gibt es auch einige Steine. Weitere Untiefen (Insel) gibt es gekennzeichnet durch eine Stange gegenüber von Aha, bzw. den Stegen. Eine weitere kleinere Untiefe bei ganz niedrigem Wasserstand ist noch mal westlich der ersten Untiefe. Hier liegen einige Steine!
  • Am Schluchsee gibt es stark wechselnde Wasserstände durch die Produktion von Elektrizität des Schluchseewerkes/RWE. Zum Beispiel kann sich der Wasserstand in einer Nacht um 1 Meter verringern!!! Bei viel Wind können Kinder ausnahmsweise auf dem schwarzen SVS-Steg an Bord genommen werden. Die Nutzung des Segelschul-Steges (Anfängerterrain) ist sowieso tabu.
  • Kaiserbucht: Der Fischereibereich ist durch Tonnen abgegrenzt und darf nicht durchsegelt werden. An sandigen Stellen Nähe Unterkrummenhof kann vorsichtig angelegt werden, aber bitte äußerst vorsichtig, nur mit der Vago oder der Bahia. Dann unbedingt Polstermaterial unter das Boot legen!

Wind und Wetter am Schluchsee

Wind und Wetter können im Vergleich zu Freiburg ganz anders sein, es lohnt sich vorab im Internet nachzuforschen:

Après-Segeln

Nachdem nun alle Gefahren gebannt sind und wir einen netten Segelnachmittag hatten, können wir uns z.B. gemütlich auf dem NaturCamp niederlassen, etwa vor/in unserem Mini-Bootel, an der „Küche“ oder an einer der Feuerstellen zum Grillen. Hier stehen auch rund um die Uhr WCs und warme Duschen zur Verfügung. Das Tor ist mit einem Zahlenschloss gesichert. Bitte Code bei der Einweisung erfragen!

Der Schluchsee ist von Freiburg aus mit der Bahn (RegioKarte) und dem Auto gut zu erreichen.

Regeln für die Nutzung des NaturCamps

Wir haben einen Kooperationsvertrag mit dem NaturCamp, der uns die Nutzung als "Segelbasis" ermöglicht. Das beinhaltet:

  • Ganzjährigen Zugang zu unserem Jollenmaterialschrank über ein separates Tor
  • Nutzung der Sanitäranlagen
  • Nutzung des Platzes als Tagesgäste („Küche“, Feuerstelle)
  • In geringem Umfang stehen Parkplätze entlang des Zauns zum NaturCamp zur Verfügung. Je nach Belegung des Platzes bitte auf öffentliche Parkplätze ausweichen.
  • Wer auf dem NaturCamp übernachten möchte, meldet sich bitte regulär beim Platzwart an. Preise siehe Homepage des NaturCamps.
  • Hinweis: Im August findet regelmäßig ein sehr großes Zeltlager auf dem NaturCamp statt, die Infrastruktur steht uns in dieser Zeit nur sehr eingeschränkt zur Verfügung.